Übersicht

Umwelt und Nachhaltigkeit

Start der Fairen Woche 2018

„Mit dem Kauf von FairTrade-Produkten kann jeder Einzelne unterstützen, dass Produzenten einen gerechten Preis für ihr Produkt erhalten“, betont die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag in Hinblick auf die heute startende Faire Woche. Die Faire Woche findet in diesem Jahr vom 14.

Bund fördert sauberes Anlegen an Häfen

Um die Umweltbelastungen in deutschen Häfen nachhaltig zu reduzieren hat der Bundestag für den Bundeshaushalt 2018 5 Millionen Euro zur Förderung von Landstromnetzen bereitgestellt. In den kommenden Haushaltsjahren werden weitere 9 Millionen Euro als sogenannte Verpflichtungsermächtigung zur Verfügung…

MdEP Tiemo Wölken

Tiemo Wölken MdEP: „Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht“

EU-Kommission präsentiert Wasserstrategie Brüssel. Nach Ansicht des SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken geht der Vorschlag der EU-Kommission für eine überarbeitete Trinkwasserrichtlinie in die richtige Richtung: „Die Trinkwasserrichtlinie macht europäisches Leitungswasser schon seit 20 Jahren zu einem der sichersten und preiswertesten Lebensmittel überhaupt.

Nein zum Nachtangelverbot

SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote sagt Anglern Unterstützung zu Leer. - Der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote wendet sich gegen ein vom niedersächsischen Umweltministerium geplantes Nachtangelverbot. „Ich bin strikt dagegen“, sagte Groote in einem Gespräch mit dem Präsidenten des Angelverbandes Niedersachsen, Werner Klasing, und Uwe Brahms, dem Vorsitzenden des Angelsportvereins Leer und Umgebung, im Anglerheim auf der Nesse.

Groote: „Vogelschutz lässt Gänse-Vergrämung zu“

EU-Umweltkommissar Karmenu Vella sprach mit rheiderländer Landwirten Leer/Jemgum. EU-Umweltkommissar Karmenu Vella macht Landwirten Hoffnung, das Gänseproblem im nördlichen Rheiderland zumindest spürbar zu mildern. Er sprach auf Einladung des SPD-Europaabgeordneten Matthias Groote in Leer im Kreishaus mit Landwirten, der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzenden Hanne Modder und Kreisrätin Jenny Daun.

Ergebnis des Treffens mit Wirtschaftsminister Olaf Lies zum Brand bei Wiesenhof in Lohne

Auch drei Wochen nach dem Brand am Ostermontag im Geflügelschlachtbetrieb Wiesenhof in Lohne ist die Zukunft der Belegschaft ungewiss. Mit Hinblick auf die Sorgen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben die SPD-Politikerinnen und –Politiker Renate Geuter MdL, Gabriele Groneberg MdB, der Lohner Stadtrats- und Kreistagsfraktionsvorsitzende Eckhard Knospe sowie der Kreisvorsitzende Kristian Kater das Gespräch mit dem Arbeitsminister Olaf Lies in Hannover gesucht.

„Wasser ist ein Lebensgut!“ – SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote besucht Watertoorn auf Borkum

Borkum. Der 22. März ist der Internationale Tag des Wassers, an dem die Europäische Union den Schutz des Wassers als wertvolles Lebensgut stärker in das Bewusstsein der Menschen rücken möchte. Vor diesem Hintergrund hat der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote den Watertoorn auf Borkum besucht und sich über den Fortschritt des Projektes durch den 1. Vorsitzenden Werner Tapper und Peter Beckmann informieren lassen.

Verzögerung der Union könnte Steuerzahler mit Milliarden belasten

Zur CDU-Blockade der Verabschiedung des Nachhaftungsgesetzes noch in diesem Jahr erklären Hanne Modder (MdL), SPD-Bezirksvorsitzende Weser-Ems und Johann Saathoff (MdB), Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie: „Mit der erneuten Verweigerung einer Verabschiedung des Nachhaftungsgesetzes noch in diesem Jahr riskiert die Union in unverantwortlicher Weise eine faktische Überwälzung von Entsorgungskosten auf die Allgemeinheit.

Matthias Groote MdEP: „Ein Leben ohne Gentechnik ist möglich!“

Umweltausschuss weist Kommissionsvorschlag zur Zulassung gentechnisch veränderter Lebens- und Futtermittel zurück Brüssel. Mit großer Mehrheit stimmte der Umweltausschuss des Europaparlaments am Dienstag gegen den halbherzigen Verordnungsentwurf der EU-Kommission, der die Zulassung von gentechnisch veränderten Lebens- und Futtermitteln neu regeln sollte.

„EU-Staaten schludern bei Entsorgung von Elektroschrott“

Matthias Groote MdEP: Neue Studie bestätigt mangelhafte Umsetzung europäischer Regeln Rund 9,5 Millionen Tonnen Elektroschrott entstehen jedes Jahr in der EU, der Schweiz und Norwegen (EU28+2). Doch nicht alles wird eingesammelt und recycelt. So werden laut einer Interpol-Studie lediglich 3,3 Millionen Tonnen davon gesammelt und wiederaufbereitet.

„Klonfleisch ist vom Tisch“

Ausschüsse für Lebensmittelsicherheit und Landwirtschaft stimmen für umfangreiches Verbot Brüssel - Am Mittwoch haben die Ausschüsse für Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit in gemeinsamer Sitzung über die neuen Regeln zum Klonen von Tieren abgestimmt. Aus zwei Richtlinienvorschlägen haben die Europaabgeordneten nun eine Verordnung gemacht.

„Klimaschutz-Reform kommt früher“ – Sozialdemokraten setzen sich bei Stabilisierung des europäischen Emissionshandels durch

Brüssel - Die Europäische Union reformiert den Emissionshandel. Für die nächste Handelsperiode bis 2030 wird die sogenannte Marktstabilitätsreserve eingerichtet (MSR). Bereits am Dienstagabend konnte sich das Europaparlament mit der lettischen Ratspräsidentschaft und der EU-Kommission über eine Einführung der MSR einigen.

Modder: Handlungsstrategie der Landesregierung ist gut für unsere Region

Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am heutigen Montag die so genannten Regionalen Handlungsstrategien (RHS) für die Regionen Braunschweig, Leine-Weser, Lüneburg und Weser-Ems zustimmend zur Kenntnis genommen. „Damit gilt seit heute ein neuer Fahrplan zur zukünftigen Entwicklung unserer Regionen."

Gespräch zur Neuauflage des niedersächsischen Landesraumordnungsprogramms

Zu einem Gespräch über die geplante Neuauflage des Landesraumordnungsprogramms trafen sich in Berlin die Mitglieder der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen mit dem niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis90/Die Grünen). Aus Sicht der Zeteler Bundestagsabgeordneten Karin Evers-Meyer geht es dabei vor allem um die bessere Vereinbarkeit von berechtigten Belangen der Landwirte mit den Interessen der für die Bauplanung zuständigen Kommunen.

Johanne Modder (SPD): Regierungsfraktionen geben Startschuss für Green Shipping Kompetenzzentrum Niedersachsen

Leer. Am gestrigen Dienstag haben die beiden Regierungsfraktionen im Niedersächsischen Landtag ihre Vorschläge zum Landeshaushalt 2015 vorgestellt. Darin enthalten sind unter anderem auch 300.000 Euro für das Green Shipping Kompetenzzentrum Niedersachsen, teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Johanne Modder aus Bunde in einer Pressemitteilung mit.

Gerd Will: SPD-Waidgenossen wollen Kompromiss für künftige Gänse- und Entenbejagung erreichen

Die im Oktober gegründete Vereinigung der „Waidgenossen in der Niedersachsen SPD“ hat jetzt erstmals mit dem Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer über die Themen Jagdzeitenverordnung und Landesjagdgesetz diskutiert. Der SPD-Landtagsabgeordnete Gerd Will, auf dessen Initiative hin sich die Waidgenossen im Herbst 2013 in der SPD zusammengeschlossen haben, begrüßte dazu gemeinsam mit den Waidgenossen auch den agrarpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Wiard Siebels.

Raubbau an Umwelt stoppen

SPD-Europapolitiker Matthias Groote: Neues EU-Umweltaktionsprogramm gibt Richtung der EU-Umweltpolitik vor Die Europäische Union will Klima- und Umweltbelange stärker als bisher zu einer Aufgabe für alle Politikbereiche machen, die mit dem Thema zu tun haben. Namentlich gilt das für Energie, Verkehr und Gemeinsame Agrarpolitik.

Privatisierung macht Wasser teurer

SPD-Europapolitiker Matthias Groote richtete Fachtagung zum Wasser aus Oldenburg. Wasserversorgung muss in öffentlicher Hand bleiben. Die geplante EU-Richtlinie zur Privatisierung wird abgelehnt. Das war die einmütige Meinung der Experten und der mehr als 50 Teilnehmer einer Fachkonferenz, zu der SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote am Weltwassertag ins CCH Oldenburg eingeladen hatte.

Chance vertan

SPD-Europapolitiker Matthias Groote: Ökologische Agrarreform gescheitert / Scharfe Kritik am Deutschen Bauernverband Die gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) marschiert in die falsche Richtung. Das bestätigte sich heute im Europäischen Parlament, in dem der Kurs der Agrarpolitik für die Zeit 2014-2020 festgelegt wurde. Dazu teilt der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote, Vorsitzender des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments, mit:

Wasser ist keine Handelsware

SPD-Bezirksvorstand unterstützt Europäische Bürgerinitiative / Wasser ist Menschenrecht Der Vorstand des SPD-Bezirks Weser-Ems unterstützt die geplanten Europäische Bürgerinitiative über die Versorgung mit Wasser. Dies geschieht vor dem Hintergrund der bevorstehenden neuen Konzessionsrichtlinie für ein neues EU-Vergaberecht, das ein Einfallstor für die Privatisierung der Wasserversorgung ist.