Übersicht

Bildung und Qualifikation

Mittagspost 21/2018

Im Deutschen Bundestag wurden in dieser Sitzungswoche elf Gesetze und unter anderem die Änderung des Grundgesetzes beschlossen. Dadurch kann der Bund die Bundesländer und Kommunen künftig bei Investitionen in Schulen, den sozialen Wohnungsbau und den öffentlichen Nahverkehr unterstützen. Dem Gesetz…

Bundesgelder für das BIS- Netzwerk in Wildeshausen

Orientierungsberatung, soziale Integration, Verständigung – das alles leistet das BIS Netzwerk in Wildeshausen. Das Netzwerk ist speziell auf die Arbeit mit Bulgaren, Polen und weiteren EU-Zuwanderern, ausgerichtet. Das Netzwerk soll den Zuwanderern Orientierung und Hilfestellung bei der Bewältigung der neuen…

„Arbeitslosenversicherung muss Arbeitsversicherung werden!“

Qualifizierungschancengesetz, Fachkräfteeinwanderungsgesetz und der soziale Arbeitsmarkt. Hinter diesen Gesetzesnamen stehen einige Veränderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Denn: der Arbeitsmarkt ist im Wandel. Digitalisierung, Zuwanderung und Fachkräftemangel sind die zentralen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt. Herr Dr. Müller, Geschäftsführer der Agentur…

Mittagspost Wahlkreis 07/2018

Zwei Wochen im Wahlkreis waren gefüllt mit Terminen unter anderem beim Hospizdienst, der Kreishandwerkerschaft, der IG-Bau, dem Projekt „Mitschnitt Delmenhorst“ und den Jusos. Darüber hinaus hat Susanne Mittag an einer Konferenz zur Organisierten Kriminalität in Berlin teilgenommen. Bei einer Reise…

Gutschein eingelöst – Gespräch mit dem Dachverband der katholischen Jugendverbände und den Jusos Vechta

Effektive und gute Jugendarbeit lebt vom Austausch – Deshalb haben sich Vertreter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg (BDKJ), dem Dachverband der katholischen Jugendverbände im Oldenburger Land mit den Jusos Vechta und der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag getroffen. „Ich…

Perspektiven für langzeitarbeitslose Menschen

Der kürzlich verabschiedete Bundeshaushalt 2018 sichert langzeitarbeitslosen Menschen künftig eine bessere Unterstützung. Dies war bereits von der SPD im Koalitionsvertrag gefordert und vereinbart worden. Für das Projekt „Sozialer Arbeitsmarkt“ werden vom Bund bis 2022 4 Milliarden Euro zur Verfügung…

Digitalpakt Schule kann kommen

Mit dem Digitalpakt Schule wollen Bund und Länder für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik sorgen. Mit der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2018 hat der Deutsche Bundestag nun den Weg dafür freigemacht. „Viele Menschen nutzen häufig digitale Angebote, ohne…

Dr. Daniela De Ridder, MdB

Medizinstudium: Gerechtigkeit bei der Studienplatzvergabe muss kommen

Daniela de Ridder, zuständige Berichterstatterin: Das Bundesverfassungsgericht hat das Auswahlverfahren im Medizinstudium für teilweise verfassungswidrig erklärt: Zur Wahrung der Chancengleichheit muss der Gesetzgeber den Hochschulen einen Rahmen für bundesweit einheitliche und vergleichbare Auswahlverfahren geben, die über den Einbezug der Abiturnote hinausgehen.

MdB Saathoff macht Praktikum in Emder Apotheke

Im Rahmen seiner Reihe „Saathoff bei der Arbeit“ machte der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff ein Praktikum in der Emder Löwen-Apotheke von Dr. Florian Penner. Saathoff durfte Dr. Penner und seine Mitarbeiterinnen einen ganzen Vormittag in der Apotheke begleiten und über die Schulter schauen. Er betonte, dass er an diesem Vormittag sehr viel über den Beruf des Apothekers und den Beruf der Pharmazeutisch-Technischen-Assistentin gelernt habe.

Bund fördert Universität Vechta mit 310.000 €

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ die Universität Vechta mit insgesamt 310.250 € bis 2020. Damit wird eine bereits bestehende Förderung durch den Bund verlängert. „Ich freue mich, dass das Ministerium für Bildung und Forschung die hervorragenden Leistungen der Universität Vechta mit diesem Förderprogramm würdigt.“, so die regionale SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Groneberg.

„Vielfalt statt Einfalt? – Migration, eine Herausforderung für die EU“

Die Bewerbung für die EUROSCOLA 2016 ist eröffnet Straßburg - Rund 600 Jugendliche aus ganz Europa treffen sich jedes Jahr für einen Tag in Straßburg, um beim EUROSCOLA Programm des Europäischen Parlaments mitzumachen und gemeinsam über europäische Politik und aktuelle Themen zu diskutieren. In diesem Jahr steht der Kreativ-Wettbewerb unter dem Motto: "Vielfalt statt Einfalt? - Migration, eine Herausforderung für die EU".

SPD-Bundestagsfraktion will Fachhochschulen stärken

Daniela De Ridder, zuständige Berichterstatterin: Die Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion traf sich in dieser Woche mit Präsidenten der Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Themen des Gedankenaustauschs waren die zukünftige Rolle der Fachhochschulen im Wissenschaftssystem, die Stärkung der angewandten Forschung sowie die Chancen einer stärkeren Internationalisierung.

Dennis Rohde MdB lobt Integration in Wiefelstede

SPD-Bundestagsabgeordneter besucht Flüchtlingssprachkurs Wiefelstede. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde (SPD) hat sich bei Bürgermeister Jörg Pieper und Fachbereichsleiter Friedrich Schmacker über die Unterkünfte und die Sprachkurse für Flüchtlinge in der Gemeinde Wiefelstede informiert.

Diskussion über Schulgesetz und Inklusion

SPD-Fraktionschefin Modder stellte sich der Debatte Vertreter von Eltern, Verbänden und Schulen nahmen Stellung. Tenor: Man muss der Inklusion mehr Zeit geben. Leer. Inklusion braucht Zeit. Und ihr Erfolg muss für die Kinder spürbar sein. Das war der Tenor einer Diskussionsveranstaltung zur Schulpolitik in der Jugendherberge Leer, bei der sich die SPD-Landtagsfraktionschefin Johanne Modder (Bunde) gemeinsam mit Vertretern von Verbänden, Eltern und Schulen den Fragen stellte.

Neues Modell für Altersteilzeit entlastet Lehrkräfte

Die Rot-Grüne Koalition hat sich auf ein neues Modell der Altersteilzeit für beamtete Lehrkräfte an Niedersachsens Schulen geeinigt: „Das ist das Ergebnis der Gespräche in der Koalition. Wir werden ein beispielhaftes Entlastungspaket mit weiteren Verbesserungen für Lehrkräfte schnüren“, erklärt dazu die Landtagsabgeordnete Johanne Modder.

(Die) Macht nix, kennen wir schon

Zum Hinterzimmer-Wahlprogramm der CDU/CSU erklärt der SPD-Bezirksgeschäftsführer Olaf Abdinghoff-Feldkemper: CDU und CSU haben ein Wahlprogramm-Entwurf. 125 Seiten. Die gute Nachricht ist: niemand muss das lesen, weil nichts drin steht – zumindest nichts Neues. In weiten Teilen haben Merkel und Seehofer schlicht den Koalitionsvertrag von 2009 kopiert. Das ist auch ok, denn sie haben ja nicht viel gemacht in den letzten vier Jahren. Einige Beispiele: