Übersicht

Arbeit

Besuch der EUTB in Delmenhorst

Zuhören, Zeit nehmen und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Das ist die Aufgabe der unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Delmenhorst. Mit knapp 95.000 Euro fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das neue Beratungsangebot. „MenschSein stärken!“. Das ist der Leitsatz der Internationale…

Weniger Befristungen, mehr Sicherheit!

Jede zweite Befristung ist sachgrundlos. Insgesamt arbeiten knapp drei Millionen Menschen in befristeten Arbeitsverhältnissen. „Die sachgrundlose Befristung war ein großer Streitpunkt mit der Union. Am Ende hat sich die SPD durchgesetzt und Kettenbefristungen stark eingeschränkt“, berichtet die Bundestagsabgeordnete Susanne…

Perspektiven für langzeitarbeitslose Menschen

Der kürzlich verabschiedete Bundeshaushalt 2018 sichert langzeitarbeitslosen Menschen künftig eine bessere Unterstützung. Dies war bereits von der SPD im Koalitionsvertrag gefordert und vereinbart worden. Für das Projekt „Sozialer Arbeitsmarkt“ werden vom Bund bis 2022 4 Milliarden Euro zur Verfügung…

Bundesregierung setzt Akzente bei der Rente

„Der Rentenbeitragssatz bleibt stabil“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag. Mit zusätzlich 94 Milliarden Euro unterstützt der Bundeshaushalt 2018 die Gesetzliche Rentenversicherung. Die Mütterrente steigt und die Erwerbsminderungsrente wird ausgeweitet. „Die SPD macht einen weiteren Schritt gegen Altersarmut und…

Abschaffung der Doppelbelastung bei Betriebsrenten

„Wir wollen eine spürbare Entlastung der betrieblichen Altersversorgung und fordern daher die Abschaffung der Doppelverbeitragung für alle Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten“, fordert Susanne Mittag, Mitglied der SPD-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen. Seit 2004 müssen Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten nicht nur den…

MdB Saathoff macht Praktikum in Emder Apotheke

Im Rahmen seiner Reihe „Saathoff bei der Arbeit“ machte der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff ein Praktikum in der Emder Löwen-Apotheke von Dr. Florian Penner. Saathoff durfte Dr. Penner und seine Mitarbeiterinnen einen ganzen Vormittag in der Apotheke begleiten und über die Schulter schauen. Er betonte, dass er an diesem Vormittag sehr viel über den Beruf des Apothekers und den Beruf der Pharmazeutisch-Technischen-Assistentin gelernt habe.

Zukunft der Arbeit in der Region: SPD-Generalsekretärin zu Gast bei Dennis Rohde

Katarina Barley im Austausch mit Gewerkschaftern Bei einem Fachgespräch zur Zukunft der Arbeit in der Region hat sich die Generalsekretärin der SPD, Dr. Katarina Barley, mit zahlreichen Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern sowie Betriebsrätinnen und Betriebsräten ausgetauscht. Die Veranstaltung im City-Club-Hotel Oldenburg auf Einladung des SPD-Bezirks Weser-Ems moderierte der Bundestagsabgeordnete für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD).

Gerechtigkeit für Leiharbeit!

Eine Million Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter in Deutschland können aufatmen: Die SPD hat ihr Versprechen umgesetzt und das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ durchgesetzt. Wir sorgen dafür, dass Leiharbeit nicht länger als Billig-Konkurrenz für reguläre Arbeitsplätze missbraucht werden kann. Das bringt mehr Gerechtigkeit und mehr Sicherheit für Frauen und Männer, die hart arbeiten.

Aufruf zum 1. Mai 2016 des SPD-Bezirks Weser-Ems

Am kommenden Sonntag feiert die Sozialdemokratie zusam-men mit den Gewerkschaften den 1. Mai! Wir feiern mehr als 150 Jahre politischen Ringens vom Achtstun-dentag über den freien Samstag bis hin zum Mindestlohn. Wir wissen: Arbeitnehmerinteressen können nur mit starken Ge-werkschaften und einer starken Sozialdemokratie gemeinsam ver-wirklicht werden. Der 1. Mai ist mehr als Tradition, er ist Fortschritt!

Ergebnis des Treffens mit Wirtschaftsminister Olaf Lies zum Brand bei Wiesenhof in Lohne

Auch drei Wochen nach dem Brand am Ostermontag im Geflügelschlachtbetrieb Wiesenhof in Lohne ist die Zukunft der Belegschaft ungewiss. Mit Hinblick auf die Sorgen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben die SPD-Politikerinnen und –Politiker Renate Geuter MdL, Gabriele Groneberg MdB, der Lohner Stadtrats- und Kreistagsfraktionsvorsitzende Eckhard Knospe sowie der Kreisvorsitzende Kristian Kater das Gespräch mit dem Arbeitsminister Olaf Lies in Hannover gesucht.

MdB Johann Saathoff sprach mit VW-Betriebsratschef Osterloh

Der VW-Konzernbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh war in Berlin bei der SPD-Bundestagsfraktion zu Gast und berichtet zu den neuesten Entwicklungen von „Diesel-Gate“. Osterloh stellte zunächst die Situation dar, u.a. dass es 50% der betroffenen Motoren bei VW gäbe, 50 % bei anderen Marken wie Audi und Seat. Betroffene Besitzer werden oder wurden angeschrieben und die Software dieser Wagen wird in den nächsten aktualisiert bzw. die Motoren werden nachgerüstet.

Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen beenden!

Unter dem Motto „Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen beenden – Arbeit der Zukunft gestalten“ hat die SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch in Berlin mit rund 350 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland über die Zukunft der Arbeit diskutiert.

MdB Paschke widerspricht der CDU: Landkreis Emsland muss wegen der Flüchtlinge keine Schulden machen

Leer/Papenburg – Das Land Niedersachsen übernimmt die Kosten der Städte und Gemeinden für die Aufnahme, Unterbringung und Integration von Flüchtlingen. Das meint der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke. Er widerspricht damit Darstellungen der CDU-Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann und des emsländischen CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Bernd-Carsten Hiebing.

Neues Gesetz zu Werkverträgen schränkt Unternehmen nicht ein, sondern soll Missbrauch verhindern

MdB Paschke widerspricht Industrie- und Handelskammertag Berlin/Leer/Papenburg – Das kommende Gesetz zu Leiharbeit und Werkverträgen schränkt die Unternehmen nicht ein, sondern hat das Ziel, den Missbrauch zu verhindern. Das meint der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke und widerspricht damit der Darstellung des Industrie- und Handelskammertages. „Das Gesetz schafft endlich Rechtssicherheit, verhindert illegale Werkverträge und nützt damit auch den redlichen Unternehmern“, sagt Paschke.

Offshore-Sicherheit von Rastede aus koordinieren

Dennis Rohde MdB besucht Offshore Response and Safety Was ist, wenn auf Windrädern in der Nordsee ein Unfall passiert? Dieser Frage ging der Bundestagsabgeordnete für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), kürzlich nach und besuchte gemeinsam mit dem SPD-Ortsverband Rastede die Einsatzleitstelle der Offshore Response and Safety in Rastede. Hier wird mitten im Ammerland für die Sicherheit der Arbeiter auf den Offshore-Windparks gesorgt.

Johann Saathoff zum Abgasskandal bei VW

"Knooit hett lüttje Mann sük genug". Mit diesem Satz hat Johann Saathoff (SPD) seine Rede im Deutschen Bundestag zum Abgasskandal bei VW beschlossen. In seiner 21. Rede machte Johann Saathoff deutlich, dass die Beschäftigten an den VW-Standorten in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet und VW zu einem Global Player gemacht haben und keine Verantwortung für den Skandal tragen.

Maritime Wirtschaft: Koalitionsantrag setzt geeignete Rahmenbedingungen

Johann Saathoff (Aurich-Emden), zuständiger Berichterstatter: Geeignete Rahmenbedingungen und die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes schaffen die Grundlage, um den maritimen Standort Deutschland zu stärken. Zu diesen Maßnahmen zählen beispielsweise die Fortführung des „Maritimen Bündnisses für Ausbildung und Beschäftigung“ und die Fortschreibung des Nationalen Hafenkonzeptes. Das sind die Kernaspekte des Maritimen Antrages der Großen Koalition, der morgen im Plenum debattiert und abgestimmt wird

Matthias Groote MdEP: „Mit Herz und Fachkunde“

SPD-Europaabgeordneter Matthias Groote im Schichtdienst bei der Diakonie Moormerland. Das Leitbild der Diakonie trifft den Kern: „Wir sind dort, wo Menschen uns brauchen.“ Der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote machte sich ein praxisnahes Bild bei der Diakoniestation Moormerland. Er begleitete Schwester Petra auf einer Schicht im ambulanten Dienst.