Übersicht

Allgemein

Neustart für die maritime Wirtschaft

Johann Saathoff, stellvertretender wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Jetzt müssen die politischen Weichen für einen Neustart der maritimen Wirtschaft in Bund und Ländern nach der Pandemie gestellt werden. Die SPD-Fraktion im Bundestag will die starke…

AsF Besuch im Blumenhaus in Leerhafe

Am kommenden Wochenende werden zum Muttertag die Gärtnereien und Blumenläden wieder sehr gefragt sein. Ein Grund für die AsF Wittmund (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) darauf hinzuweisen, dass viele heimische Gartenbaubetriebe in Wittmund und seinen Ortschaften ansässig sind. Dazu organisierte Tamara Faß für die AsF einen Besuch im Blumenhaus /Gärtnerei Janssen in Leerhafe. Tamara Faß: „Kleine und mittelständische Betriebe gerade hier in der ländlichen Region brauchen Umsätze, aber auch die Unterstützung durch die Kommunalpolitik.“

Pendelschläge

Mal etwas Positives? Hinter uns liegt eine richtig gute Woche: Die Infektionszahlen in Niedersachsen sind rückläufig, unsere Corona-Landkarte wird wieder heller. Inzwischen sind zwei Drittel der Landkreise und kreisfreien Städte aus der „Notbremse“ (Inzidenzwerte über 100) herausgewachsen. Gleichzeitig machen…

Zur Diskussion um die Benennung des Geschwader „Richthofen“ nimmt die SPD Wittmund wie folgt Stellung:

" Wittmund ist eine Garnisonsstadt, in der sich viele Soldatinnen, Soldaten und ihre Familienangehörige seit vielen Jahren für die Stadt engagieren und Teil der Wittmund Gesellschaft sind. Dies zeigt sich in der Vereinszugehörigkeit , im Kulturbereich und in der Politik. Viele aktive und ehemalige Soldatinnen und Soldaten waren und sind Mitglied im Stadtrat und im Wittmunder Kreistag und engagieren sich für ihre Stadt und ihren Landkreis. Dies alles durch eine Diskussion über eine Namensgebung in Frage zu stellen, zeigt wenig Verständnis für das Verhältnis der Wittmunder Bürgerinnen und Bürger zu "ihrem" Geschwader "Richthofen". Und das alles zu einer Zeit, in der die Menschen sicher mehr Sorgen um ihre Gesundheit haben als über politische Streitereien."

„Thema verfehlt, setzen, sechs!“

so lautet die Meinung des SPD Fraktionsvorsitzenden Jens Multhaupt zur Forderung der CDU Bundestagskandidatin Anne Janssen nach mehr Engagement der Stadt Wittmund beim Bau von Sozialwohnungen. Allerdings könne die Kandidatin aufgrund ihrer fehlenden Erfahrung in der Politik auch nicht den tatsächlichen Sachstand kennen. Die SPD Fraktion werde da gerne nachhelfen und verweist auf die jahrelange soziale Verantwortung der Stadt gegenüber Bürgerinnen und Bürgern mit geringem Einkommen bzw. geringer Rente. Dabei, so Multhaupt, sei sich die SPD Fraktion mit Bürgermeister Rolf Claußen einig, dass sich der soziale Wohnungsbau in der Stadt nicht allein an Bund- und Landesförderungen orientiert darf, sondern an den ausgestalteten Mietkonditionen, die immer nach sozialen Gesichtspunkten ausgerichtet seien.

Logemann begrüßt Einigung – Weser-Metall wird zu Nordenham Metall

„Nun ist es vollbracht. Monatelange Verhandlungen führen nun zum Erfolg und es gibt eine Einigung zur Zukunft von Weser-Metall in Nordenham. Die Nordenham Metall GmbH wurde von Glencore zur Übernahme des Betriebs gegründet. Das ist ein Bekenntnis zum Standort und zu den Arbeitsplätzen vor Ort. Ich begrüße diese Verständigung“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann.

Privilegien?!

Mit dem Impfen geht es spürbar voran: Am Wochenende gab es in Niedersachsen eine große Impf-Aktion und zusätzlich sind noch mal 75 000 vorwiegend ältere Menschen geimpft worden. Am Ende der Woche sollen dann 27 Prozent der Bürgerinnen und Bürger…

Logemann und Allianz des Nordens kämpfen für PAG

„Kaum konnte der Personalabbau bei Premium Aerotec (PAG), dank guter Verhandlungen der Betriebsräte und einer starken Unterstützung aus der Politik, ohne betriebsbedingte Kündigungen, umgesetzt werden, da schwebt das nächste Damoklesschwert über den Köpfen der Belegschaft von Premium Aerotec“, fasst die SPD-Landtagsabgeordnete und Mitbegründerin der Allianz des Nordens, einem starken Zusammenschluss regionaler Politiker, Landräte und Bürgermeister und Betriebsräte, die aktuelle Situation zusammen.

ERKLÄRUNG der Allianz des Nordens

Die Region sagt: Nein – so nicht! Allianz des Nordens spricht sich gegen die vorgelegten Pläne von Airbus aus, die Premium Aerotec zu zerschlagen Mit Entsetzen haben die Mitglieder der Allianz des Nordens die Berichte der Betriebsräte der Premium Aerotec…

Ab Mai werden Feuerwehrleute geimpft!

Hannover/Bunde – „Das Anliegen unserer Feuerwehr war sehr berechtigt. Ich freue mich, dass wir ab Mai genug Impfstoff haben, um auch unseren Feuerwehrleuten und den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendhilfe Impfangebote machen zu können.“ Mit diesen…

In der Zwischenzeit

Wo stehen wir eigentlich in Sachen Corona nach Ostern? Das sei noch nicht ganz klar, habe ich dazu in der letzten Woche geschrieben, weil die Zahlen nach den Feiertagen noch zu unzuverlässig waren. Dieser Stau hat sich inzwischen aufgelöst…

SPD Ortsverein Wittmund stellt Listen für die Kreistagswahl auf!

In einer Mitgliederversammlung des SPD Ortsverein Wittmund, die streng nach Corona Regeln und mit vorheriger Testung durch das DRK stattfand, konnte der Vorsitzende Olaf Wagner die Mitglieder und die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kreistag am 12. September 2021 begrüßen. In einer kurzen Vorstellungsrunde mit Aussprache haben sich alle Kandidaten/innen persönlich vorgestellt. Besonders erfreut zeigt sich Wagner  über die Liste aus dem Wahlbereich II (Wittmund-Leerhafe-Hovel-Uttel). Hier komme man der Forderung der AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) nach, Frauen im oberen Teil der Liste zu nominieren.