Matthias Groote: Mai – Für faire Löhne und gute Arbeit in Europa eintreten

Seit mehr als hundert Jahren begehen die deutsche und die internationale Arbeiterbewegung den 1. Mai als „Tag der Arbeit“. „Der 1. Mai und die mit ihm verbundenen Werte sind in der heutigen Zeit aktueller denn je“, betont dazu der niedersächsische Europaabgeordnete Matthias Groote aus Ostrhauderfehn. Groote ruft dazu auf, sich zahlreich an den Maikundgebungen zu beteiligen und so die Unterstützung für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu bekunden.